Donnerstag, 26. September 2013

Ostfriesenmoor

"Ostfriesenmoor" von Klaus-Peter Wolf


4 CD
Gesamtspielzeit: 05:39:06
Sprecher: Klaus-Peter Wolf
ISBN 978-3-8337-3091-7 


Worum geht es?

 Während Frank Weller auf den richtigen Moment für seinen Heiratsantrag wartet, muss sich seine Freundin, die Hauptkommissarin Ann Kathrin Klaasen mit einem besonders grausigen Fall befassen. Im Uplengener Moor ist eine Leiche aufgetaucht. Der Mörder hat überaus geschickt mit Hilfe eines Metalldrahtes einen menschlichen Körper nachgeformt und darüber die Haut gespannt. Ann Kathrin Klaasen und ihre Kollegen sind sprachlos, als sie das ganze Ausmaß erkennen, mit dem der Täter hier zu Werke ging. Doch wer tut so etwas? Und vor allem: Wer kann so etwas? Noch während das Team in Aurich erste Spuren auswertet, wird in Norddeich ein Kind vor der Apotheke entführt. Eine fieberhafte Suche nach einem Entführer und einem Mörder beginnt.





Meine Meinung:

Ich habe mich sehr gefreut, dass BloggdeinBuch mir dieses Hörbuch zur Verfügung stellte, denn die Bücher von Klaus-Peter Wolf habe ich (zum Teil) schon gelesen. 
Ann Kathrin Klaasen und Frank Weller sind mir nicht unbekannt und so war es ein freudiges Wiederhören mit den beiden Kommissaren.
Die Beziehung zwischen den beiden hat sich weiterentwickelt, doch man kommt sehr schnell wieder in die Geschichte der beiden Charaktere hinein.
Die Stimme von Klaus-Peter Wolf fand ich sehr angenehm und sie trug mich gut durch die Geschichte. Die weiblichen Parts fand ich jetzt nicht ganz so gelungen, aber das ist Geschmackssache und hatte keine Auswirkung auf die Geschichte. Die Geschichte wurde auf insgesamt vier CD`s erzählt. Das Booklet half etwas bei der Orientierung. Die vielen kleinen Kapitel fand ich gut, auch dass im Booklet die Kapitel Überschriften hatten. Sie machten neugierig auf die Geschichte, verrieten aber nicht zu viel. 

Der Fall war wirklich nicht ohne, ausgestopfte Menschen und vorallem Kinder sorgen für Gänsehaut beim Zuhörer. Klaus-Peter Wolf ging nur so weit wie nötig ins Detail und überlässt den Rest der eigenen Fantasie. Die verschiedenen Handlungsstränge waren gut miteinander verbunden. Die Verbindungen waren anfangs nicht so eindeutig zu erkennen, doch mit jedem Kapitel wurden weitere Puzzelteile aufgedeckt und neue Spuren gefunden. Verdächtige mussten wieder gehen gelassen werden. Neue Wege und Möglichkeiten gesucht werden. Die Spannung hielt bis zum Schluss und auf die letzten Minuten wurde der "Actiongrad" von einmal erhöht. 
Klaus-Peter Wolf schreibt aber nicht nur spannende Geschichten, sondern auch humorvolle Dialoge und Gedankengänge. Trotz des ernsten und traurigen Falls lässt der Autor seine Hörer immer wieder mal schmunzeln und aufatmen. Ich habe mich immer wieder auf/über Ruperts Frauengeschichten und Weisheiten gefreut. Herrlich wie er sich immer ins Fettnäpfchen setzt (der Auftritt bei der Reikilehrerin - super ;-)). Wie er prahlt, mit seinem Wissen über die Frauen und damit seinen Kollegen auf die Nerven geht. Doch auch Ann Kathrin und Frank bieten immer wieder mal einen Grund zum Schmunzeln und Lachen. Ich konnte mir die Figuren so richtig gut vorstellen und saß so manches Mal mit einem Grinsen im Auto (ich habe die CD während der Fahrt gehört), weil sie sich wieder kappelten oder missverstanden. 




Mir hat das Hörbuch sehr gut gefallen. 
Deshalb gibt es diesmal 5 Sterne und ein herzliches Danke an den JUMBO Verlag und BloggdeinBuch!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen