Freitag, 31. Mai 2013

Wir Deutschen

"Wir Deutschen - Warum uns die anderen gern haben können" 
von Matthias Matussek





erschienen am 01.07.2006
Fischer Taschenbuch Verlag
ISBN 9783596171514
352 Seiten

Inhalt:

Was ist des Deutschen Vaterland? Matthias Matussek unternimmt eine Expedition ins deutsche Herz und in die deutsche Provinz. Er findet wahre Helden in der deutschen Geschichte von der Steinzeit bis heute, erforscht das deutsche Wohnzimmer, begegnet Alexander von Humboldt am Amazonas und Heinrich Heine bei Starbucks. Er spricht mit Harald Schmidt über deutsche Tugenden, mit dem Historiker Hagen Schulze über deutsche Triumphe und deutsche Tragödien, mit Sarah Kuttner über deutschen Pop. Und er gibt Entwarnung - von diesem Land wird erstmal kein Krieg mehr ausgehen, dafür aber jede Menge guter Kunst....

Meine Rezension:

Matthias Matussek hat ein gutes und unterhaltsames Buch über die Deutschen geschrieben. Wie werden sie wahrgenommen und wie nehmen sie sich wahr?
Warum will bei den Deutschen kein so richtiger Patriotismus zum eigenen Land entstehen? 
Und was können wir noch bieten außer Schloß Neuschwanstein und die Alpen? 
Gibt es Unterschiede zwischen Ost und West? 
Sind wir wirklich so ohne Humor, ohne Lust am Genießen und ohne Sinn für Kunst, Kultur und Politik? 
Nein! 
Vieles kann Matussek beseite schieben und den Blick auf die Deutschen positiv schärfen. Er packt es mit Humor, Ironie und vielen interessanten Informationen (aus der Geschichte und von heute) an. Er zeigt, dass man wieder stolz sein darf. Matussek führt interessante und witzige Interviews, entführt in Regionen, wo man selber vielleicht nicht hinkommt und öffnet das Tor zur Kultur. 
Alles in allem ein schönes Buch, welches man (dank der Kapitel) in Etappen lesen kann.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen