Donnerstag, 17. Januar 2013

Wer hier stirbt, ist wirklich tot

"Wer hier stirbt, ist wirklich tot" von Maximo Duncker

ISBN 9783442379774
320 Seiten
erschienen am 19.11.2012 
bei Blanvalet Taschenbuch Verlag 
bestellbar hier

Vielen Dank an BloggdeinBuch und dem Randomhouse Verlag für dieses Rezensionsexemplar!


Inhalt:



Skurril, heiter, unterhaltsam!
Wäre der Journalist Kai van Harm nicht vor knapp einem Jahr entlassen worden, hätte er jetzt nicht so viel Zeit. Hätte er jetzt nicht so viel Zeit, wäre er nicht ständig mit seinen Gedanken allein. Warum nicht ein Buch schreiben? Die Sehnsucht nach einem Neuanfang führt van Harm erst ins proletarische Neukölln, später in sein Landhaus in Brandenburg. Doch statt friedvoller Joggingrunden bei Sonnenaufgang erwarten ihn entflammte Gotteshäuser, vegetarisch gesinnte Antifas, ein Todesfall und allerlei skurrile Verwicklungen, wie es sie nur in der Provinz geben kann. 


Meine Rezension:


1 Kommentar:

  1. jepp, kann ich dir nur voll und ganz zustimmen. Mir ging es beim Lesen ganz genauso. Vor allem hatte ich mir anhand des Covers und den Schlagwörtern "Heiter, skurril, unterhaltsam" einen spritzigen und spannenden Provinzkrimi versprochen.
    LG Isabel

    AntwortenLöschen