Freitag, 6. Juli 2012

Sturz der Titanen

"Sturz der Titanen" von Ken Follett




1024 Seiten
Clubausgabe Bertelsmann Verlag

Bestellnummer: 118126333


















Inhalt:


Der Beginn einer großen Trilogie des 20. Jahrhunderts - so prächtig wie »Die Säulen der Erde«! 

Europa, 1914. In England kämpft Ethel, entehrte Tochter einer Bergmannsfamilie, für die Rechte der Frauen. Der Deutsche Walter von Ulrich verliebt sich unstandesgemäß in die emanzipierte Lady Maud, sie heiraten heimlich - doch der Krieg reißt sie auseinander. In Russland geraten die Brüder Grigori und Lew in den Strudel der Revolution, und stehen plötzlich auf unterschiedlichen Seiten ... Drei Länder und drei Familien, deren Schicksale sich kreuzen, während die Schatten des Krieges die Welt verändern.

Meine Rezension:

Ich habe zum ersten Mal ein Ken Follett Buch zu Ende gelesen und doch hat es nicht so richtig gefunkt. 

Seine Figuren sind mir persönlich zu glatt. Irgendwie wirken sie nicht echt...einfach zu schön, zu klug, zu perfekt. Die Dialoge wirkten aufgesetzt und teilweise schrammten sie auch haarscharf am Rosamunde-Pilcher-Stil vorbei. Auch die langen Kriegsdebatten waren manchmal zäh und anstrengend, obwohl sie nicht uninteressant waren (aber in der Kürze...). Manche Handlungen fand ich wiederum zu oberflächlich (Russland). 

Insgesamt hätte man dieses Buch bestimmt auch kürzer fassen können und dafür ein Fünckchen spannender. 

Überlege noch, ob ich das Folgebuch lesen sollte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen